mora_logo_link

Alle nicht-administrativen Inhaltsseiten auf MORA dienen der Unterhaltung. Die einzelnen Themen lassen sich klassifizieren, haben jeweils ein Leitbild und eine Struktur, die traditionelle Ordnungen aufweisen oder mit ihnen brechen, was gleichfalls strukturiert ist.

Hier auf “FUN” spielt das keine Rolle. Hier wird experimentiert, geblödelt, animiert und gedaddelt.

Eine Gemeinsamkeit: Ihr Besucher entscheidet!

Lesen

Den Schwerpunkt dieser Website wird zunächst durch Leseinhalte gebildet. Die Inhalte sind unterschiedlich, haben verschiedene Entwicklungsstadien und verschiedene, zumeist exklusive Vertriebskanäle. Vom veröffentlichten Alpha- oder Beta-Manuskript bis zum veröffentlichten Buch mit ISBN. Vom kostenlosen Lesen mit Werbung bis zu Flatrate-befristete-Lesegelegenheit ohne. Auch gedruckte Bücher sind Teil des Konzeptes. Zwei Faktoren sind entscheidend: Art der Geschichten und deren “Dauerbrenner-” oder Serienfähigkeit. Zweitens die Entwicklung der Größe der Leserschaft. Die vorerst zumeist exklusive Veröffentlichung auf Mora hängt mit dem Teil des Buchpreisbindungsgesetzes zusammen, der nur eine vage Vorstellung des möglichen Variantenreichtums in digitalen Medien zum Ausdruck bringt und Anlass zu Diskussionen über den Grad der jeweiligen Eigenständigkeit eines Produktes wäre.

Games

Vier geplante Bereiche:

  1. Webgames/Minigames mit bestehenden oder weitgehend bestehenden Spieltypologien, die auf die, unsere, Geschichten aus dem Bereich “Lesen” zugeschnitten und angepasst werden.
  2. Webgames, die umgekehr zu 1.) die Geschichte in die Spieldynamik und den Spieltyp tragen. Das dauert deutlich länger und kann originelle Ergebnisse produzieren.
  3. BIG Games: Einige, nicht alle, unserer Geschichten haben eine Bilderwelt und Dynamik, die geschaffen ist, sie als Spiel mit einer der führenden Game-Engines umzusetzen. Wir freuen uns drauf, warten aber ab, welche Geschichten hier am meisten gelesen werden. Hinweise zum Entwickungsstand: hier.
  4. GIFs und “Trashy” Zeug. Nicht abwertend gemeint aber de facto nebenbei produzierte Inhalte, weil es irgendwie nett ist.

Aktuelle Übersichten auch auf FUN.

Anzeigen

Damit wir kostenlose Unterhaltung anbieten können, vermieten wir Anzeigenplätze auf unserer Website. 

Weder binden wir Anzeigensysteme ein, die Euer Verhalten auf verschiedenen Website tracken und Euch ein “maßgeschneidertes” Weberlebnis  (Remarketing zur Erhöhung der Erfolgsquote) liefern, noch hökern wir mit Euren anonymisierten IP-Nummern oder sonstigen persönlichen Daten. 

Das hat natürlich Nachteile für Werbetreibende, weil wir auch keine Tracking-Codes oder -Pixel zulassen. Dafür sorgen wir durch unsere Themenfelder und durch recht gut abgrenzbare Zielgruppen in den einzelnen Bereichen dafür, dass die Qualität der Anzeigen hoch ist, was gleichbedeutend damit ist, dass Euer Interesse eher geweckt wird, als auf einer Seite fünfmal mit demselben Schrott beballert zu werden. Harmonie ist uns bei den Leseinhalten noch wichtiger als bei Onlinespielen, die ja selbst aus Ablenkungen, Überraschungen und Unterbrechungen bestehen.

deep

Der Entwicklungsbereich “DEEP” behandelt technische und gestalterische Aufgaben rund um das Erzählen von Geschichten. Wo geht die Reise hin? Wie hält man die Aufmerksamkeitskurve länger als 600 Worte Online oben? Es muss viel getestet werden.

Get up! ist ein Kanal mit Lerninhalten. Eigentlich konzipiert für Kinder, werden wir in verschiedene Richtungen arbeiten. Natürlich werden bei Themen wie Stickstoffkreislauf und Quantenmechanik die Identifikationsfiguren weder Pinguine, noch Zauberfische sein – aber es wird sie geben.